Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zu Veranstaltungen springen
  Archäologischer Landschaftspark Nettersheim

Römerstraßen-Infozentrum

Einführungsmodul mit Karte und interaktiver Station
Besucherleitsystem
Grafik: F. Spangenberg

Im September 2014 hielt das Römerstraßen-Infozentrum Einzug in das Naturzentrum Eifel. Es wurde im Rahmen des Projektes "Erlebnisraum Römerstraße" entwickelt und gestaltet.

Mit dem Römerstraßen-Infozentrum ziehen einige Neuerungen in das Naturzentrum Eifel ein!

Im Foyer geben eine Übersichtskarte und ein interaktives Medienmodul Auskunft über die Römerstraßen im Rheinland und der Eifel. Extra für Kinder gibt es dort ein Quiz, das kluge Köpfe sicher lösen können und dabei eine Menge über das römische Straßenwesen erfahren. Zudem sind zahlreiche Anregungen für Ausflüge zu erhalten: Alle Sehenswürdigkeiten entlang der Agrippastraße und der Via Belgica werden vorgestellt.

Neben diesem Einführungsmodul erhielt die Archäologische Ausstellung neue Ausstellungsbereiche. Warum die Eifel für die Römer so interessant war, ist anhand einer Installation zur Rohstoffgewinnung zu erfahren: Eisen, Blei, Sand- und Kalkstein und natürlich Holz aus der Eifel brauchten die Römer in großen Mengen. Eine Mitmach-Station lädt Kinder zum Spielen ein.

Erstmals sind zudem originale Funde aus der römischen Siedlung in der Ausstellung zu sehen!

Zusammen mit dem Standort Gildehaus in Blankenheim bildet das Naturzentrum Eifel in Nettersheim das Römerstraßen-Infozentrum an der Agrippastraße. Weitere Infozentrum sind in Köln im Römisch-Germanischen Museum und in Jülich, Museum Zitadelle eingerichtet.


Der Archäologische Landschaftspark Nettersheim wurde gefördert durch:

Logo Förderung EU Regionale Entwicklung
Logo Förderung Land NRW
Logo Förderung Städtebauförderung